Umweltbewusstsein der Jugendlichen fördern

Das Umweltbewusstsein der Jugendlichen durch eine selbstgestaltete Fragebogenaktion zu fördern, bzw. herbei zu führen.

Projektverantwortliche: Alfred Römer und Beate Wohlfarth (Begleitung Straßburg) mit Teilnehmern aus der BvB 

Projektidee

  1. Besuch des Europaparlaments (Do. 04.12.2014) und Diskussion mit einem Abgeordneten mit folgenden Fragestellungen:
    1. Wer macht die politischen Vorgaben in der Umweltpolitik? 
    2. Wie wird sie umgesetzt? Wie fördert die EU das Umweltbewusstsein der Jugend? 
    3. Gibt es EU-geförderte Umwelt-Projekte für Jugendliche?
  2. Falls Punkt III mit ja beantwortet wird, ist die Gruppe bereit bei einem Projekt mitzuwirken.
  3. Falls Punkt III mit nein beantwortet wird, ist die Gruppe bereit ein eigenes  Projekt zu gestalten.

Fragebogenaktion zum Umweltverhalten der Jugendlichen im Lehrgang (und) anderen IB-Standorten in Verbindung mit der Fragestellung:

  • „Was kann ich zu einer sauberen Umwelt beitragen/ wie verbessere ich das Umweltbewusstsein in meinem IB-Standort?“
  • Abschließende Präsentation der Ergebnisse durch die Gruppe. 
  • Projektkosten für Fahrt und Aufenthalt in Straßburg: keine (TN-Übernahme) 

Kontakt

Alfred Römer und Beate Wohlfarth
Heerstraße 109
71332 Waiblingen

 Zur Routenplanung