green IB - Ein Zukunftsprojekt des Internationalen Bundes

Woher kommt das Projekt?

Im Rahmen eines unternehmensweiten Zukunftsprojektes wurde schnell deutlich, dass die Themen Umwelt- und Klimaschutz, Energieeinsparung und Ressourcenschonung wichtige Themen für die Umwelt aber auch für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sind. Aus ersten Ideen werden systematische Überlegungen und es entsteht das Projekt "green IB" mit Arbeitskreisen und dem Aufbau eines Umweltmanagements.


Wie passt green IB zum Internationalen Bund?

In den Grundsätzen und den Strategischen Leitlinien des IB sowie durch Beschlüsse der Mitgliederversammlungen und des Vorstandes ist die Überzeugung ökologische Fragestellungen in allen Aktivitäten zu integrieren, verankert.

weiterlesen

Dort heißt es „….Denken und Handeln im IB sind der aktiven Auseinandersetzung, mit sich verändernden geistigen, sozialen, ökologischen, ökonomischen und politischen Anforderungen der Zeit verpflichtet.“ und …


„Die IB-Gruppe richtet ihre Aktivitäten nach ökologischen Gesichtspunkten aus. Die Förderung ökologischen Bewusstseins und Handelns ist Teil der Unternehmenskultur und Personalentwicklung der IB-Gruppe.“

Welche Ziele verfolgen wir?

Ökologisch nachhaltiges Handeln wird als ein elementarer Teil aller Geschäftsprozesse und als umfassender Bildungsauftrag verstanden. Wo könnte das Thema Nachhaltig¬keit auch besser verankert werden als in Kindergärten, Schulen und Hochschulen, wo junge Menschen schon früh sensibilisiert und für das Thema begeistert werden können. Ökologische und unternehmerische Nachhaltigkeit kommen so zusammen.

weiterlesen

Auch Menschen, die in finanziell prekären Verhältnissen leben, können von uns dabei unterstützt werden. Wer über die erforderlichen Informationen und Möglichkeiten verfügt, kann aktiv für sich selbst Entscheidungen treffen: Beim Stromanbieterwechsel, bei Energieeinsparungen und beim sinnvollen Lebensmitteleinkauf.
Im kultursensiblen Bereich der Integration bietet es sich ökologische Nachhaltigkeit als Türöffner an, für die gemeinsame Gestaltung von Gesellschaft und Umwelt.


Selbstverständlich können wir mit dem Projekt auch als attraktiver Arbeitgeber punkten. Gerade jungen Mitarbeitenden bieten damit wir eine Plattform, um sich an den wichtigen Themen der Ökologie und Nachhaltigkeit zu beteiligen und Verantwortung zu übernehmen.

Alle können mitmachen!

Mit diesem Portal bieten wir die Möglichkeit, Aktionen, Projekte und Ideen aus dem IB zu veröffentlichen und Mut zu machen, für die Umsetzung eigener Beiträge.
Wenn Sie sich beteiligen möchten, schicken Sie uns eine kurze Beschreibung des Projektes und ein paar aussagekräftige Bilder mit Kontaktadresse.
Die Unterlagen können per Mail an uns geschickt werden: Josef.Otte@IB.de