Koko on Tour - IB Süd Jugendhilfe & Migration

In der Einrichtung des IB Süd „Jugendhilfe & Migration“ in München haben wir 2018 ein gemeinsames Ernährungsprojekt in zehn verschieden Maßnahmen umgesetzt: „Koko on Tour – Mit dem Esskoffer auf Esspedition“. Zu den Zielgruppen gehörten Familien der Frühen Hilfen mit Kindern in den ersten drei Lebensjahren, Schülerinnen und Schüler der Schulsozialarbeit, Jugendliche in Intergrationskursen, Geflüchtete in Berufsintegrationsklassen, sowie Mädchen und junge Frauen mit und ohne Fluchtgeschichte in sechs verschiedenen stationären Angeboten. Finanziert wurde das Projekt über die Deutsche Postcode Lotterie, die für die Durchführung 20.000 Euro zur Verfügung stellte.

Mit dem Projekt sollten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ihr Wissen und ihre Kompetenzen zum Thema gesunde und nachhaltige Ernährung erweitern, fachkundig über ihre Ernährung entscheiden können und Verantwortung für die eigene Gesundheit und für die Umwelt übernehmen.

Ein individuell für jede Zielgruppe zusammengestellter Ernährungs- und Methodenkoffer mit Bildmaterial und leicht verständlichen Infos zu Nahrungsmitteln, internationalen vollwertigen Rezepten, einer Ernährungspyramide und vielen Spielen diente als Hilfsmittel für den theoretischen Input. Die 10 Koffer, die den Gruppen nach Abschluss des Projektes weiterhin zur Verfügung stehen, bieten abwechslungsreiches Material zum Thema, das auch mit geringen Deutschkenntnissen verstanden werden kann.

Neben dem theoretischen Input mit den Kochkoffern gab es als zweites Modul des Projekts gemeinsame Kochaktionen, zum Beispiel mit Foodbloggerinnen oder in der Schule mit der Hauswirtschaftslehrerin. Das dritte Modul bestand aus Esspeditionen, das waren zum Beispiel gemeinsame Marktspaziergänge und Einkäufe, Besuche auf Biobauernhöfen und die gemeinsame Ernte von Kartoffeln und Obst. Der bewusste Umgang mit Lebensmitteln wurde bei sogenannten „Schnibbelpartys“ geschult: „Gerettetes“ Obst und Gemüse aus Supermärkten, das sonst weggeworfen würde, wurde mit Live-Musik und viel Spaß klein geschnitten und zu einem leckeren Essen verarbeitet.

Mit jeder Menge Spaß und Neugier wurden internationale Rezepte ausgetauscht und ausprobiert und stolz die Ergebnisse präsentiert, zum Beispiel gesunde Vesperbrote, Energiebällchen, frisch gepresste Obstsäfte und Smoothies oder warme Spezialitäten.

Die Teilnehmenden erkannten Zusammenhänge zwischen Preisen und Transportwegen, regionalem und saisonalem Obst und Gemüse, frischen und verarbeiteten Lebensmitteln.

Das Feedback der Kinder und Jugendlichen zum Projekt bestätigt den Erfolg:
„Jetzt weiß ich, was ‚bio‘ und ‚fair gehandelt‘  bedeutet.“
„Es ist besser, wenn man mit einem Korb oder einer Stofftasche einkaufen geht und die Sachen frisch kauft und nicht abgepackt.“
"Ich weiß jetzt, wie man Lebensmittelabfälle und Verpackungsmüll reduzieren kann.“
„Frisches Obst und Gemüse riecht ganz anders und schmeckt viel leckerer als das in Plastik.“
„Ich weiß jetzt, dass in vielen Sachen Zucker versteckt ist.“
„Ich habe zum ersten Mal selbst eine Suppe gekocht mit frischem Gemüse.“

Mit den Kochkoffern werden weiterhin theoretische Inputs in allen zehn Angeboten gegeben werden und die Kontakte zu neuen Kooperationspartnern ermöglichen eine Fortsetzung der gelungenen Esspeditionen und Kochaktionen. Das Projekt soll als fester Bestandteil in den Alltag der Angebote von Jugendhilfe & Migration integriert werden.

Auch unsere IB Mitarbeiter*innen sind von dem Projekt überzeugt und begeistert und möchten sich weiter mit dem Thema beschäftigen. Das Thema gesunde und nachhaltige Ernährung wird nach dem spannenden Projektjahr bei Jugendhilfe & Migration sowohl von den Mitarbeitenden, als auch von den Klienten*innen auf vielfältige Art und Weise fortgesetzt werden.

Kontakt

Koko on Tour - IB Süd Jugendhilfe & Migration
Goethestraße 43
80336 München
Zur Routenplanung

Neues Projekt veröffentlichen 
Alle Aktivitäten im IB die das Thema der ökologischen Nachhaltigkeit zum Leben erwecken, sind auf dieser Plattform willkommen. Wer ein Projekt oder eine Aktion durchführt und es veröffentlichen möchte, kann dies gerne bei uns einreichen. Wir benötigen dazu eine kurze Beschreibung, aussagekräftige Bilder und Ihre Kontaktdaten.

Ihre Unterlagen schicken Sie bitte an: josef.otte.@ib.de