Auszeichnung des IB-Hostels haus international für die Teilnahme an der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke

Presseinformation

München, 18.07.2018, Schon über sieben Jahre engagiert sich das haus international in München im Zuge des green IB für Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit. Dazu gehört auch die Mitgliedschaft im Netzwerk „ÖKOPROFIT Klub München 2017/2018“. Nun haben das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit den „ÖKOPROFIT Klub München“ als eines von vier Netzwerken aus ganz Deutschland für ihre erfolgreiche Teilnahme an der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke aus­gezeichnet. Träger des „ÖKOPROFIT Klub München“ ist die Landeshauptstadt München. Bei der Verleihung in Berlin mit rund 300 Teilnehmenden aus Wirtschaft und Politik sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze: „Erfolgreicher Klimaschutz heißt auch effizienter Umgang mit Energie. Die ausgezeichneten Unternehmen leisten einen wichtigen Beitrag zum Erreichen unserer nationalen Klimaschutzziele. Wichtig ist, dass noch viele weitere diesem Vorbild folgen.“

Betriebsleiter Florian Thuy betonte: „Das Hostel haus international profitiert von seinem Engagement im ÖKOPROFIT Klub. Nicht nur die konkrete Energieeinsparung rechnet sich, auch der Know-how-Aufbau bei den Mitarbeitern zählt zu den Pluspunkten. Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit lassen sich durchaus verbinden. Der Austausch innerhalb des Netzwerkes ÖKOPROFIT mit vielen unterschiedlichen Unternehmen ist dabei sehr hilfreich und auch anderen IB-Einrichtungen zu empfehlen.“

 

Bilddatei:  Betriebsleiter Florian Thuy präsentiert stolz seine Auszeichnung

Kurzinformation Initiative Energieeffizienz-Netzwerke

Die Initiative Energieeffizienz-Netzwerke ist Bestandteil des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE) und damit des Aktionsprogramms Klimaschutz 2020 und wird von der Bundesregierung und 22 Verbänden und Organisationen der Wirtschaft getragen. Sie unterstützt Unternehmen dabei, sich branchenübergreifend, branchenintern oder unternehmensintern in Netzwerken zum Thema Energieeffizienz auszutauschen und dabei eigenverantwortlich Einsparziele festzulegen. Seit dem Start der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke im Dezember 2014 haben bundesweit bereits mehr als 160 Netzwerke unter Beteiligung von über 1.600 Unternehmen ihre Arbeit aufgenommen.

Kontakt

IB Süd
Jacqueline Gralke
Elisabethstr. 87
80797 München  

Email:  Jacqueline.Gralke@ib.de 
Telefon: +49 89 12006 - 701 
Fax: +49 89 12006 630